Veranstaltungen der Hochschule

 

Wettbewerbe: Bühne frei für die Besten

Eine qualifizierte Musikausbildung muss den besten Musikern eine Profi­lierungschance bieten. Dazu dienen internationale sowie hochschulinterne Wettbewerbe. Hochkarätige Jurymitglieder, die aus der Hochschule und anderen bedeutenden Institutionen rekrutiert werden, engagieren sich hier. Die Sieger präsentieren ihr Können nach den Wett­bewerben im Rahmen von feierlichen Preisträgerkonzerten. Der Internationale Wettbewerb, der für Be­werber von allen Musikhoch­schulen weltweit zugänglich ist, wurde alle drei Jahre für Klavier, Violine und Gesang veranstaltet. Derzeit wird ein Nachfolgekonzept erarbeitet. Der Kooperationspartner WDR stellt das Orchester und die Räumlichkeiten für das Preisträgerkonzert, das aufgezeichnet wird, zur Verfügung. Auch die Stadt Köln unterstützt den Wettbewerb als international hochrangiges Kultur­­er­eignis. Die internen Wettbewerbe finden jährlich in wechselnden Instrumentenklassen statt (z.B. Klavier, Streicher, Bläser, Schlagwerk etc.). Sie dienen als erste Bewährungsprobe und Orientierung, um sich zu positionieren.

FörderungenFörderungenFörderungen

Nutzen für die Hochschule
Der Wettbewerb lockt hochbegabte Künstlerinnen und Künstler nach Köln und erhöht so die Wahrnehmung der Hochschule weltweit. Das trägt dazu bei, immer wieder jüngere Teilnehmer für ein Studium zu gewinnen. Zudem bereichern die ausgeschriebenen Preise den Lebenslauf der angehenden Künstler und steigern die Re­putation der Hochschule.
Art der Förderung
Die Förderung ist für die Auslobung eines Preisgelds sowie für Veranstaltungskosten gedacht.
So profitieren Förderer und Sponsoren
Die Förderung von Wettbewerben ist bei Unternehmen sehr populär, weil sie sich ideal mit der eigenen Unternehmensphilosophie verbinden lässt. Ein Mix aus Informationen in konventionellen und neuen 
Medien transportiert die imagebildende Botschaft des Sponsorings. Darüber hinaus sind Einladungen zu Preis­trägerkonzerten beliebt, weil sie lebendige Musik­erlebnisse ermöglichen.

zurückweiter

Die Kammermusikreihe „Spitzentöne”

Kontakt

Verein der Freunde und Förderer der Hochschule für Musik und Tanz Köln e.V.
Unter Krahnenbäumen 87, D-50668 Köln
Telefon 0221 912818-1330, Fax 0221 912818-1331, mail@foerderer-hfmt.de

Manuela Eßer, Andrea Spieß
montags 14:00 bis 16:00 Uhr, mittwochs 15:00 bis 17:00 Uhr

Spendenkonto

Unterstützen auch Sie junge Talente und die Arbeit unseres gemeinnützigen Vereins – wir freuen uns über jede Hilfe!
Deutsche Bank AG Köln
IBAN: DE58 3707 0024 0136 2052 00, BIC: DEUTDEDBKOE
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE55 3705 0198 0015 5322 29, BIC: COLSDE33XXX